Ein Haarband – Unendlich viele Möglichkeiten

Du hast dich schon immer gefragt, wie die ganzen Mädels auf Instagram es schaffen, ein Haarband oder Bandana so problemlos und vielfältig zu stylen? Sie ziehen vermeintlich eine lockere Mom-Jeans aus dem Schrank, werfen schnell das alte T-Shirt des Freundes über, legen einige Ketten und Ohrringe an und binden sich in Windeseile ihr Haarband im Turban-Look. Und das Ergebnis? Einfach umwerfend. Aber keine Angst... wir haben das perfekte Tuch für euren Lieblingslook. Die drei verschiedenen Längen sind optimal für die unterschiedlichen Styles geeignet, durch die schöne Struktur rutscht euch euer Tuch nicht vom Kopf - auch wenn ihr eine Nacht durchtanzt, und auch die Breite des Haarbandes ist perfekt auf dein Lieblingsstyling ausgelegt. Damit ihr euer neues Haarband in Zukunft auch individuell in Szene setzen könnt, zeigen wir euch vier verschiedene Wege, wie ihr es binden könnt und so jedem eurer Outfits einen einzigartigen Look verleiht. 

 

Look 1: Der Turban-Look

Der erste und wohl beliebteste Look den wir euch vorstellen wollen ist der Turban Look. Ihr könnt für dieses Styling unser Haarband in der Größe M oder L verwenden – je nachdem, ob ihr es zwei- oder dreimal um den Kopf binden wollt. Hierfür legt ihr das Haarband ein- oder zweimal um den Kopf, überkreuzt anschließend die beiden Enden und knotet sie anschließend im Nacken zusammen. Die Enden könnt ihr entweder unter dem Haarband verstecken oder sie locker herunterfallen lassen. 

 

Look 2: Der Hippie-Look

Den Hippie Look könnt ihr mit allen drei Größen stylen. Das Haarband einfach einmal um den Kopf binden und die Enden lässig an der Seite oder im Nacken hängen lassen. Variieren könnt ihr den Look indem ihr verschiedene Frisuren tragt: Mit einer Flechtfrisur, einem Dutt oder auch mit offenem Haar sieht dieses Styling einfach zauberhaft aus und versprüht immer einen leichten Hippie-Flair.

 

 

Look 3: Der Schleifen-Look

Du magst es verspielt und mädchenhaft? Kein Problem! Wähle einfach eines unserer Haarbänder aus, binde es dir einmal (oder auch öfter) um den Kopf und kröne das Styling am Ende mit einer hübschen Schleife. Ob die Schleife vorne, im Nacken oder seitlich gesetzt wird kannst du frei auswählen. Probiere die verschiedenen Varianten doch einfach mal aus. 

 

 

Look 4: Der Knoten-Look

Unser vierter Vorschlag um dein Haarband perfekt in Szene zu setzen ist der Knoten-Look. So verleihst du jedem deiner Outfits einen Hauch Extravaganz! Um diesen Look nachzustylen kannst du ein beliebiges Haarband aus unserem Shop wählen. Lege es dir einfach einmal um den Kopf und knote es vorne zusammen. Ob du einen, zwei oder drei Knoten machst, hängt davon ab, wieviel Volumen du dir wünschst. Verstecke die Enden einfach unter deinem Haarband und fertig ist der Look! 

 

Natürlich sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Es gibt unzählige Möglichkeiten euer Haarband zu binden, knoten oder zu legen. Hübsche Ideen sind zum Beispiel auch, es um einen Messy-Dutt zu wickeln, in eine Flechtfrisur einzuarbeiten, es als Accessoire für eure Tasche, als Gürtel oder als Halstuch zu benutzen. Zeigt uns doch eure Lieblingsvariante auf Instagram und verseht euer Styling mit #clarahimmel und #haarbandliebe.

 

Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seit und es gar nicht mehr abwarten könnt die Styles nachzubinden, bekommt ihr euer Haarband hier. Ihr könnt euer neues Lieblingsteil zwischen drei verschiedenen Größen  (S, M, L) und fünf einzigartigen Farben auswählen. 

Als kleine Überraschung und Ermutigung auch mal ein neues, sommerliches Styling auszuprobieren, bekommt ihr diese Woche 10% auf alle Haarbänder im Clara Himmel Shop.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter